Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
ZVPLAN 2.0 mit Gasanlagenberechnung nach TRGI 2018

Die neue Gasanlagenberechnung in ZVPLAN 2.0 ermöglicht die Berechnung des Gasrohrnetzes und den Nachweis über die Verbrennungsluftversorgung nach TRGI 2018. Die Gasanlagenberechnung ist so angelegt, dass die Planung und die Dimensionierung schnell und einfach erfolgen kann.


Gasrohrnetzberechnung

Die schnelle Konstruktion eines Gasnetzes ist mit der bewährten Drop & Go-Technik ganz einfach: Alle zu zeichnenden Elemente werden einfach ausgewählt und auf der Zeichenfläche abgelegt. Für das Kopieren von sich wiederholenden Netzelementen oder Netzabschnitten steht eine leistungsfähige Zwischenablage zur Verfügung. Auf diese Weise kann sehr schnell und intuitiv ein Strangschema erstellt werden.

Nach der Berechnung werden die unterschiedlichen Leitungstypen (z.B. Steigleitung, Verteilungsleitung, Geräteanschlussleitung) automatisch erkannt und das komplette Netz entsprechend klassifiziert und dimensioniert. Selbstverständlich ist die Berechnung von Gasströmungswächtern auf Grundlage des DVGW-Arbeitsblattes G 600 und die automatische Netzanpassung im Programm enthalten.


Nachweis über die Verbrennungsluftversorgung

Der Nachweis über die Verbrennungsluftversorgung wird durch die einfache Eingabe des Aufstellraums des Gasgerätes und der angrenzenden Räume mit Informationen wie Raumvolumen, Fenster, Türen und ggf. Außenluftdurchlässen ermittelt. Die Software zeigt direkt bei der Eingabe das Erreichen von Schutzziel 1 und 2 sowie die Verbrennungsluftvolumenströme an.


Dokumentation

Nach Abschluss der Berechnung steht eine umfangreiche Dokumentation inklusive detaillierter Materialliste und ein bis zur Größe A0 auszugebendes Strangschema zur Verfügung.